Einfach mehr Kultur erleben. Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin

Kundenservice Mo bis Fr 9–17 Uhr

030 21 29 63 00

Foto: © Arno Declair

Daphne-Preis 2016 an Moritz Gottwald

Moritz Gottwald, Ensemblemitglied der Schaubühne am Lehniner Platz, hat den Daphne-Preis 2016 der TheaterGemeinde Berlin für außergewöhnliche darstellerische Leistungen erhalten. Die Preisverleihung fand am 26. Januar 2017 in der Schaubühne am Lehniner Platz statt.

Moritz Gottwald wurde 1988 in Halle geboren. Er studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin. Erste Engagements führten ihn u. a. an das Neue Theater Halle, das Deutsche Theater Berlin und das bat-studiotheater Berlin. Seit der Spielzeit 2011/12 ist er Ensemblemitglied der Schaubühne, wo er bisher u. a. mit den Regisseuren Marius von Mayenburg, Thomas Ostermeier, Ivo van Hove, Alvis Hermanis, Lars Eidinger und Simon McBurney arbeitete. Er spielte u. a. die Rolle des Spencer in »Edward II« (2011), Billing in »Ein Volksfeind« (2012), Romeo in »Romeo und Julia« (2013), Leo Hubbard in »Die kleinen Füchse – The Little Foxes« (2014) Buckingham in »Richard III.« (2015) und – in mehreren Rollen – in »Ungeduld des Herzens« (2015). In der Inszenierung »Professor Bernhardi« von Arthur Schnitzler (Premiere: 17.12.2016) ist er in der Rolle des Hochroitzpointner zu sehen.