Mediadaten und Anzeigenpreise 2016/17

SPIELPLAN, das Magazin der TheaterGemeinde Berlin, ist ein nutzwertorientierter monatlicher Kulturführer.

Er informiert jeweils im Vormonat über das kommende Angebot der Theater- und Kulturszene Berlins. Die Leserschaft, dominiert von den höheren Altersgruppen ab 45 Jahren, verfügt über eine überdurchschnittliche Bildung sowie überdurchschnittlich hohe Kaufkraft. Die rund 15.000 Leser beschäftigen sich in ihrer Freizeit intensiv mit Theater, Kunst, Literatur und Reisen. Außerdem sind sie durch ein besonderes hohes gesellschaftliches Engagement charakterisiert.

Unsere aktuellen Mediadaten zum Download hier.

Distribution

Monatlich an 13.000 Mitglieder und Freunde der TheaterGemeinde Berlin, an die Theater Berlins, an ausgewählte Kulturinstitutionen (über 70 Museen, Kinos, Restaurants des Kulturpartnerprogrammes) und an die 23 Theatergemeinden in Deutschland.

Vorlagen

Reprofähige Dateien als PDF. Zusätzlich anfallende Gestaltung-, Satz- und Reprokosten werden gesondert berechnet.

Anzeigenschluss

der 10. des jeweiligen Monats

Rabatt

bei 3 Schaltungen 5%
bei 6 Schaltungen 10%
ab 12 Schaltungen 15%
für Kulturpartner 20%

Druck

Umschlag 4-farbig, Inhalt farbig

Zahlungsbedingungen

Die Rechnungsstellung erfolgt bei Auftragsbestätigung, die Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungseingang. Die angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich 19% MwSt.

Spielplan

Spielplan

Unser Spielplan 01/18 ist erschienen

Unseren gedruckten Spielplan können Sie sich hier als PDF herunterladen oder bei uns bestellen: per E-Mail oder telefonisch unter
030/212 963 00.

 

Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens hat die TheaterGemeinde Berlin eine reich bebilderte Festschrift herausgegeben […]

Folgen Sie uns auf Facebook

Kulturpartner

Im Rausch der Farben – Glasuren von Gerda Conitz (1901-1982)

Keramik-Museum Berlin

Eine ganz besondere Stellung nimmt Gerda Conitz in der deutschen Keramik des 20. Jahrhunderts ein.
Weniger für Formen als für ihre beeindruckenden Glasurkreationen.  Zwei bedeutende Manufakturen, für die Gerda Conitz wesentlich und prägend arbeitete, sind die (...)Lesen

 

Aktuelle Rezensionen

Inszenierung

Renaissance Theater

Nichts gegen Amateurtheater, bewahre. Aber natürlich steigert es die Qualitätserwartung nicht gerade, wenn zu Vorstellungsbeginn der Regisseur der „Evangelischen Ernst-Reuter-Platz Gemeinde Theatergruppe“ (kurz: EERPGT) vors Publikum tritt und nervös haspelnd die (...)Lesen