Einfach mehr Kultur erleben. Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin

Kundenservice Mo bis Fr 9–17 Uhr

030 21 29 63 00

Foto: Jörg Brüggemann/OSTKREUZ

Die Dreigroschenoper - Aufführung des Jahres 2021

Die Mitglieder der TheaterGemeinde Berlin haben die Inszenierung „Die Dreigroschenoper“ zur Aufführung des Jahres gewählt.

Die Mitglieder der TheaterGemeinde Berlin haben Barrie Koskys Neuinszenierung von „Die Dreigroschenoper“ am Berliner Ensemble zur Aufführung des Jahres 2021 gewählt.

„Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik) unter der Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann wurde inszeniert von Barrie Kosky, die Musikalische Leitung hat Adam Benzwi. Die Inszenierung hatte ihre Premiere am 13. August 2021 im Berliner Ensemble, dem Ort der Uraufführung, und feierte im Juni bereits die 50. Vorstellung. Es spielen Nico Holonics, Cynthia Micas, Tilo Nest, Constanze Becker, Kathrin Wehlisch, Laura Balzer, Bettina Hoppe, Josefin Platt u. a.

Den Publikumspreis Aufführung des Jahres vergibt die TheaterGemeinde Berlin seit 1982. Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre zählen u. a. „Cry Baby“ / Deutsches Theater (2019), „Anatevka“ / Komische Oper Berlin (2018) und „Professor Bernhardi“ / Schaubühne am Lehniner Platz (2017).

Die Preisverleihung fand am 18. September 2022 im Rahmen einer Festvorstellung im Berliner Ensemble statt.