Einfach mehr Kultur erleben. Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin

Kundenservice Mo bis Fr 9–17 Uhr

030 21 29 63 00

Helmut Newton. Elizabeth Taylor, Vanity Fair, Los Angeles 1985, copyright Helmut Newton Foundation
Helmut Newton. Elizabeth Taylor, Vanity Fair, Los Angeles 1985, copyright Helmut Newton Foundation
Museen

Hollywood

Museum für Fotografie

Führungen durch die Sonderausstellung exklusiv für Mitglieder der TheaterGemeinde Berlin

Die Sonderausstellung „Hollywood“ der Helmut Newton Stiftung im Museum für Fotografie zeigt Werke von Eve Arnold, Anton Corbijn, Philip-Lorca diCorcia, Michael Dressel, George Hoyningen-Huene, Jens Liebchen, Ruth Harriet Louise, Inge Morath, Helmut Newton, Steve Schapiro, Julius Shulman, Alice Springs und Larry Sultan. In Vitrinen werden zusätzlich Fotografien von George Hurrell sowie Publikationen von Annie Leibovitz und Ed Ruscha präsentiert.
Helmut Newton ist für Gruppenausstellungen wie diese stets Ausgangs- und Bezugspunkt, in seiner Fotografie hat er sich immer wieder auf das Kino bezogen, aber auch konkrete Filmszenen zitiert, etwa von Alfred Hitchcock oder der französischen Nouvelle Vague. So wirken einige seiner Modeinszenierungen seit den 1960er-Jahren geradezu kinematografisch und manche Porträts seit den 1970er-Jahren wie kunstvolle Film-Stills. In den 1980er und 90er-Jahren wiederum fotografierte Newton während des Filmfestivals auch Schauspieler:innen oder Mode an der Croisette von Cannes.

Sa  22.10.2022 14.00 Uhr
So  23.10.2022 14.00 Uhr

Preis: 14,00 Euro

Tickets

 

Museum für Fotografie
Jebensstraße 2
10623 Berlin

Öffnungszeiten
Mo geschlossen
Di, Mi, Fr-So 11-19 Uhr
Do 11-20 Uhr

Allgemeine Hinweise

Mit Ihrer Kartenbestellung erklären Sie sich einverstanden, dass von Ihnen Fotoaufnahmen auf der Veranstaltung angefertigt und zu Kommunikations- und Dokumentationszwecken genutzt werden.