Kultur gewinnen im Advent

mit dem Adventsgewinnspiel der TheaterGemeinde Berlin

Laufzeit: 27.11.–24.12.17

Freuen Sie sich im Advent über attraktive Preise speziell für Kulturliebhaber und nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil, welches zu jedem Adventssonntag neue Überraschungen unserer Kulturpartner für Sie bereit hält.

Jeweils eine Woche lang von Montag-Sonntag können Sie an unserem Ratespiel teilnehmen und dabei noch Wissenswertes über die TheaterGemeinde Berlin erfahren.

Damit wirklich alle Mitspieler die Chance erhalten, ganz einfach mehr Kultur zu erleben, verlosen wir am Ende unter allen Einsendern eine Jahres-Mitgliedschaft für 2 Personen im Wert von
60 € inkl. einem Kartenguthaben von 100 € sowie 10 x 1 Halbjahres-Mitgliedschaft für jeweils 2 Personen und weitere attraktive Preise unserer Kultur-Partner.

Für das Bereitstellen der Preise bedanken wir uns bei
den folgenden Kultur-Partnern:

 
  • Das verlosen wir zum 1. Advent:

    Ein Georg Kolbe Museums Paket bestehend aus:
    2 Eintrittskarten für die Ausstellung „Emil Cimiotti. Retrospektive – Denn was innen, das ist außen“

    1 Katalog zur Ausstellung
    1 Tragetasche des Georg Kolbe Museums

    Georg Kolbe Museum: „Emil Cimiotti. Retrospektive – Denn was innen, das ist außen

    Emil Cimiotti (*1927) prägte die (west-)deutsche Kunst der Nachkriegszeit als Pionier der Abstraktion. Das Georg Kolbe Museum widmet dem 90-jährigen Bildhauer vom 19. November 2017 bis zum 28. Januar 2018 eine umfassende Ausstellung, die einen Gesamtüberblick über Cimiottis Schaffen der letzten 60 Jahre bietet.

  • Das verlosen wir zum 1. Advent:

    1 x freier Eintritt für zwei Personen zum Benefiz-Keramiktrödel inkl. 20.- € Einkaufsgutschein
    1 x Freier Eintritt für zwei Personen zum Benefiz-Keramiktrödel inkl. 10,- € Einkaufsgutschein

    Keramik-Museum Berlin

    Zum sechsten vorweihnachtlichen Keramiktrödel im stimmungsvollen, romantischen Ambiente des 300 Jahre alten Bürgerhauses von Charlottenburg bei Kaffee, Tee und Gebäck lädt das Keramikmuseum Berlin ganz herzlich ein.
    Sa, 16.12. und So, 17.12. jeweils von 11 bis 17 Uhr
    Der Erlös aus den Verkäufen kommt komplett dem gemeinnützigen Förderverein KMB e.V. zugute, der den Betrieb des Museum noch immer ohne öffentliche Förderung gewährleistet. Neben dem Finden von ganz besonderen Weihnachtsgeschenken wird auch die Möglichkeit geboten, sich die aktuellen Sonderausstellungen des Museums anzuschauen:
    Im Rausch der Farben. Glasuren von Gerda Conitz (1901-1982)
    Ritus – Ritual – Zeremonie. Teil II (Japanische Teekeramik)
    Tonwarenfabrik C.A. Schack. Bürgel 1877 – 1951

  • Das verlosen wir zum 2. Advent:

    Einen Termin für einen exklusiven Malworkshop „An der Staffelei mit Alphonse Mucha“ für max. 6 Personen.
    Termine: 10. März 2018 oder 25. März 2018, jeweils von 14-17 Uhr.

    Rendezvous an der Staffelei. Malen wie die Meister

    An der Staffelei mit Leinwand, Pinsel und Farbe werden in einem Malworkshop im Bröhan-Museum stilistische Besonderheiten wie Komposition, Farbwirkung und Pinselführung bekannter Künstler nachempfunden. Unter fachkundiger Anleitung entsteht Schritt für Schritt ein individuelles Meisterwerk. Beim Malen vor den Originalen lernen die Workshop-Teilnehmer die Handschrift des jeweiligen Künstlers kennen und wecken den eigenen Künstler in sich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  • Das verlosen wir zum 2. Advent:

    1 x 2 Ehrenkarten für einen einmaligen Eintritt + je 1 Überraschungstüte

    Deutsches Spionagemuseum

    KGB, Stasi und CIA: Das Deutsche Spionagemuseum am Leipziger Platz in Mitte führt die Besucher in die Welt der Geheimdienste aus Ost und West.

    Die bundesdeutsche Hauptstadt war seit jeher im Zentrum des nachrichtendienstlichen bzw. geheimdienstlichen Interesses. Das Spionagemuseum unweit des Potsdamer Platzes in Berlin-Mitte widmet sich nahezu allen Aspekten von Spionage und Gegenspionage in den verschiedenen Jahrzehnten. Gezeigt werden eine Vielzahl an Exponaten, wie Mantelkameras oder Geruchskonserven aus der Asservatenkammer der Stasi.

  • Das verlosen wir zum 3. Advent:

    Ein Theatermenü inkl. Begrüßungssekt für 2 Personen

    Restaurant ALvis

    Küchenchef Wolfgang Kanow präsentiert sein Restaurant ALvis im East-End Theaterviertel der Hauptstadt mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten und korrespondierenden Weinen in einem gemütlichen Ambiente. Gerade für den kulinarischen, exklusiven Genuss vor dem Besuch eines der vielen Theater, die fußläufig zu erreichen sind, bietet sich das Restaurant ALvis an. Genießen Sie Ihr 2-Gänge-Theatermenü, inkl. 1 Glas Sekt zur Begrüßung.

    Exklusives Theatermenü im ALvis für 2 Personen
    2 Gänge Menü des Monats (Hauptspeise + Vorspeise oder Dessert)
    1 Glas Sekt zur Begrüßung

  • Das verlosen wir zum 3. Advent:

    3 x 2 VIP Karten für die Eröffnung „Boulevard Berlin. 100 Jahre Komödie am Kurfürstendamm“ am 18.01.18

    Boulevard Berlin
    Ein Jahrhundert Komödie am Kurfürstendamm

    Fotoausstellung (18. Januar bis 27. Mai 2018)
    In der letzten Spielzeit vor dem Abriss erinnert eine Ausstellung an die glanzvolle fast 100jährige Geschichte der Komödie. Über 50 Fotos aus dem reichhaltigen Bestand der Stiftung Stadtmuseum Berlin konnten dank der Förderung der TheaterGemeinde Berlin dafür digitalisiert und restauriert werden. Sie zeigen Innen- und Außenansichten der Komödie sowie zahlreiche namhafte Schauspielerinnen und Schauspieler wie Marlene Dietrich, Heinz Rühmann, Curt Bois, Harald Juhnke, Günter Pfitzmann, Georg Thomalla, Herbert Herrmann und Nora von Collande sowie Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn. All diese Fotos erinnern an Sternstunden dieser traditionsreichen Theaterinstitution. In der Ausstellung sind zudem erstmals handgezeichnete Kostümfigurinen und Bühnenbildentwürfe sowie ein Original-Theatersessel aus der Erstausstattung der Komödie zu sehen.
    Vernissage: 18.01.2018, im Anschluss an die Vorstellung von „Die Tanzstunde“ (Beginn: 19.00 Uhr)

  • Das verlosen wir zum 4. Advent:

    Ein „HABELHAFTES 3 Gänge Menü für 2 Personen
    2 x 1 Flasche unser
    Wein der Woche"

    In der Brasserie erwartet Sie und Ihre Begleitung ein saisonales 3 Gänge Menü bestehend aus einer Suppe, einem Hauptgang und einem süßen Abschluss. Außerdem können Sie eine Flasche „Wein der Woche" gewinnen.

    HABEL am Reichstag

    Das HABEL am Reichstag steht seit 1779 für eine zeitlose Idee: die liebevolle Verbindung erlesener Weine und gutbürgerlich-regionaler Küche in unkompliziert-gastlicher Atmosphäre.
    Bereits ab 7:00 Uhr wird ein umfangreiches Frühstücksbüffet angeboten, die Weinbar zeichnet sich durch lokale Spezialitäten und die Küche durch ihre klassisch-raffinierten Genuss-Kombinationen aus. Neben dem Restaurant gibt es Räumlichkeiten für bis zu 300 Personen, einen Weinhandel und einen Hofgarten.

  • Das verlosen wir zum 4. Advent:

    Eine Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück für 2 Personen im Hotel der Stiftung Schloss Neuhardenberg.

    Stiftung Schloss Neuhardenberg

    Schloss Neuhardenberg, das ist das Erlebnis künstlerischer Ereignisse in einzigartiger Konzentration und Nähe, das sind Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen, das ist die unmittelbare Erfahrung architektonischer und landschaftlicher Harmonie. Kunst, Geschichte und Zeitgeschehen, Gastronomie, Natur und Lebensart verbinden sich in Schloss Neuhardenberg zu einer nur hier zu findenden Einheit. Im stilvollen Ambiente eines klassizistischen Gebäudeensembles, umgeben von einem großzügigen Landschaftspark, ist das Hotel von Schloss Neuhardenberg in seiner vornehmen Klarheit und preußischen Eleganz der geeignete Ort, um stilvoll zu wohnen, Ruhe zu finden, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren und miteinander ins Gespräch zu kommen.
    Alljährlich von März bis November findet auf dem Areal der Stiftung Schloss Neuhardenberg sowie in der zum Architekturensemble gehörenden Schinkel-Kirche ein vielfältiges Programm aus Theateraufführungen, Lesungen, Konzerten, Gesprächen und Ausstellungen statt.
    Der Gewinn beinhaltet eine Übernachtung im Doppelzimmer für zwei Personen.** Einlösbar ab Januar 2018. Um vorherige Reservierung wird gebeten.
    **nach Verfügbarkeit. Die Auswahl der Zimmerkategorie ist dem Hotel überlassen, kostenloses Upgrade nach Verfügbarkeit

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    3 x 2 Freikarten für das Kino im Filmmuseum Potsdam

    Kino im Filmmuseum Potsdam

    Das Kino des Filmmuseums Potsdam ist das einzige Filmtheater in der historischen Innenstadt Potsdams und lädt täglich (außer montags) ab 17 Uhr zu historischen Spiel- und Dokumentarfilmen sowie zu ausgewählten aktuellen Produktionen ein. Am Samstag und Sonntag um 15 Uhr ergänzen besondere Kinderfilme das Programm. Regelmäßig rahmen Veranstaltungen mit Gästen und Publikumsgesprächen die Vorführungen. Stummfilme werden mit Livemusik an der Welte-Kinoorgel begleitet. Im nachtblauen Saal können Sie mit Beinfreiheit ohne Popcorngeruch und ohne Werbeclips Kino pur genießen.

     

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    1 Paket „Welcome to Jerusalem“ bestehend aus:
    1 x 2 Eintrittstickets (inkl. Teilnahme an der öffentlicher Führung)
    1 x Kaffee & Kuchen für 2 Personen im Museumscafé
    (einlösbar bis zum 28.02.2018)
    1 Katalog zur neuen Ausstellung „Welcome to Jerusalem“

    Jüdisches Museum Berlin

    Beim Besuch der neuen Ausstellung Welcome to Jerusalem wird nicht nur eine kleine Reise in die heilige Stadt möglich – beim Sonntagsbesuch können Sie zudem kostenfrei an der öffentlichen Führung teilnehmen und mehr über die Stadt, ihre Geschichte und religiöse Bedeutung erfahren. Für einen entspannten Ausklang ist ebenfalls gesorgt: Das Café Schmus im Jüdischen Museum lädt Sie und Ihre Begleitung zu einer Kaffeespezialität und einem Stück Kuchen Ihrer Wahl in gemütlicher Atmosphäre ein. Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    3 x 2 Freikarten-Gutscheine für die freie Auswahl aus den Planetariumsprogrammen

    Zeiss Großplanetarium

    Fliegen Sie im Zeiss Großplantearium live durch den Weltraum und erkunden Sie die Geheimnisse des Universums! Europas modernstes Wissenschaftstheater erwartet Sie mit faszinierenden 360-Grad-Fulldome-Programmen aus der Welt der Astronomie, Wissenschaft und Kultur. Vorträge, Hörspiele und Musik stehen natürlich ebenfalls auf dem Programm. Das Planetarium in Prenzlauer Berg ist einer der letzten Repräsentationsbauten der ehemaligen DDR und wurde anlässlich der 750-Jahr-Feier Berlins im Jahr 1987 errichtet.

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    Eine Jahresmitgliedschaft im Förderverein: freier Eintritt, Möglichkeit der Teilnahme an Atelierbesuchen, Previews oder weiteren Kunstevents

    Berlinische Galerie

    Die Berlinische Galerie ist eines der jüngsten Museen der Hauptstadt und sammelt in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute – mit lokalem Fokus und internationalem Anspruch zugleich. Bildende Kunst – Malerei, Grafik, Skulptur, Multimedia – Fotografie, Architektur und Künstler-Archive formen einen Fundus, aus dem durch interdisziplinäre Verschränkungen spannungsvolle Dialoge entstehen. Herausragende Sammlungsbereiche sind Dada Berlin, die Neue Sachlichkeit und Osteuropäische Avantgarde sowie die Kunst der geteilten und wiedervereinten Metropole.

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    Eine GasthörerCard Art wahlweise für das SS 2018 oder das WS 2018/19

    GASTHÖRERCARD der Freien Universität

    Die GASTHÖRERCARD der Freien Universität Berlin bietet ideale Voraussetzungen, sich geistig fit zu halten – an einem für Bildung prädestinierten Ort. Die GASTHÖRERCARD ART ermöglicht in einem exklusiv konzipierten Programm, sich umfassend mit vielfältigen Themen der Kunstgeschichte von der mittelalterlichen bis zur zeitgenössischen Kunst zu beschäftigen. In rund 160 Kursen bietet das GASTHÖRERCARD PROGRAMM ART fundiert und facettenreich Gelegenheit, sich unter der Leitung von professionellen Kunsthistoriker/innen gemeinsam mit Gleichgesinnten intensiv mit allen Gattungen der Kunst und ihrer Geschichte sowie dem Kunststandort Berlin auseinander zu setzen.

    Abgerundet wird dieses Angebot durch ausgesuchte Kurse in den Bereichen Literatur und Schreibpraxis, Bausteine der Geschichte, Musik und Theater, Philosophie und Lebenskunst.

     

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    Ein Ausstellungspaket „Die Ufa – Geschichte einer Marke“:
    2 Eintrittskarten zur Ausstellung
    1 Katalog zur Ausstellung
    1 Plakat zur Ausstellung

    Deutsche Kinemathek:
    Die Ufa – Geschichte einer Marke

    Ausstellungsdauer bis 22. April 2018
    UFA – mit diesen drei Buchstaben verbindet sich eine nunmehr hundertjährige Film- und Fernsehgeschichte. Die im Dezember 1917 gegründete „Universum Film AG“ wurde binnen Kurzem zur bedeutendsten deutschen Filmproduktionsgesellschaft. Heute ist die „UFA GmbH“ Marktführer der Fernsehproduktion in Deutschland. Mit der Sonderausstellung „Die Ufa – Geschichte einer Marke“ zeigt die Deutsche Kinemathek Strategien auf, mit denen das Wirtschaftsunternehmen auf ästhetische und technische Entwicklungen sowie gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen der jeweiligen Zeit reagierte. Damit reflektiert die Ausstellung auch beispielhaft die Entwicklung der audiovisuellen Medien vom Ersten Weltkrieg bis heute.


  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    Eine Jahreskarte für den kostenlosen Besuch der Filmreihe „Irrsinnig menschlich“ im CineMotion Berlin-Hohenschönhausen für 2 Personen

    CineMotion Berlin-Hohenschönhausen

    Das Multiplexkino im Norden Berlins präsentiert dank modernster digitaler Bild-u. Tontechnik nicht nur aktuelle Blockbuster sondern auch besondere Veranstaltungen wie das Seniorenkino oder die Filmreihe „Irrsinnig menschlich“. Ausgewählte Kinofilme öffnen die Tür für offene, vielseitige Diskussionen und rücken bereits im neunten Jahr das Thema Seelische Gesundheit mit seinen unterschiedlichen Aspekten in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Im Anschluss an jede Vorstellung stehen professionell und ehrenamtlich in diesem Bereich tätige Expert*innen und Angehörige als kompetente Gesprächspartner zur Verfügung. Der Gewinner der Jahreskarte hat während der gesamten Staffel 2018 zu jeder Veranstaltung kostenlosen Eintritt für sich und eine Begleitperson.

     

     

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    Einen vom Kurator signierten Katalog und zwei Freikarten zur Ausstellung „Landschaft zwischen Impressionismus und Expressionismus. Meisterwerke von Hagemeister und Leistikow“

    Landschaft zwischen Impressionismus und Expressionismus. Meisterwerke von Hagemeister und Leistikow

    Ausstellung bis zum 25. Februar 2018
    Der Landschaftsmalerei kam Ende des 19. Jahrhunderts eine neue Bedeutung zu. Man wollte Landschaft und Natur direkt erfahren, weshalb die Künstler die Städte verließen und tatsächlich in der Natur malten. Unspektakuläre Landschaften, scheinbar am Wegesrand gefundene Motive dienten als Objekt der Auseinandersetzung. In der Berliner Secession haben diese Entwicklung am konsequentesten Walter Leistikow und Karl Hagemeister vollzogen. Sie entwickeln in ihren Bildern eine Malerei zwischen Impressionismus und Expressionismus, die zu diesem Zeitpunkt radikal modern ist und weit ins 20. Jahrhundert vorausweist. Befreit von allen Zwängen der tradierten Malerei, vereint Karl Hagemeister und Walter Leistikow die Lust an der Farbe und Freude am Experimentieren beim Farbauftrag. Die Ausstellung zeigt etwa 100 Landschaften der beiden Künstler, hauptsächlich aus dem Bestand des Bröhan-Museums, ergänzt um ausgewählte Leihgaben. Einige der Bilder sind seit langer Zeit zum ersten Mal wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

     

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    1 Ausstellungskatalog mit 2 Eintrittskarten für die wöchentliche Sonntagsführung zur Ausstellung „Die Schönheit der großen Stadt
    Berliner Bilder von Gaertner bis Fetting“ im Museum Ephraim-Palais

    Museum Ephraim-Palais
    Die Schönheit der großen Stadt | Berliner Bilder von Gaertner bis Fetting

    23. Februar – 26. August 2018

    „Die Schönheit der großen Stadt" lautet der Titel eines 1908 erschienenen Buches des Philosophen und Architekten August Endell, das zum Sehen und Gestalten der Großstadt einlädt. Ausgehend vom Grundgedanken dieser Schrift zeigt die neue große Ausstellung im Museum Ephraim-Palais, wie Künstlerinnen und Künstler vom 19. Jahrhundert bis heute die urbanen und sozialen Strukturen Berlins sehen. Ob Spree-Athen oder Metropole – es geht um die äußere Erscheinung der Stadt und die in ihr verborgene Schönheit. Dafür kann die Malerei uns die Augen öffnen. Und so sind die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung eingeladen, anhand der Bilder ihren eigenen, ganz persönlichen Blick auf das Wesen der Stadt hinter Schmutz und grauen Fassaden zu schärfen.

    Foto: Rainer Fetting, Potsdamer Platz, 1993/95 (Ausschnitt) © Rainer Fetting | Stadtmuseum Berlin | Reproduktion: Oliver Ziebe, Berlin

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    Eine exklusive Privatführung durch die Sonderausstellung »Obama: An Intimate Portrait« mit Sektempfang und Kennedy-Geschenkpaket für Familie & Freunde (bis 8 Personen)

    Museum THE KENNEDYS

    In intimer Runde und bei einem gekühlten Glas Sekt erhalten Sie gemeinsam mit bis zu 7 Personen Ihrer Wahl eine exklusive Führung durch die Sonderausstellung »OBAMA: AN INTIMATE PORTRAIT« im Museum THE KENNEDYS, der deutschlandweit ersten Ausstellung über die Präsidentschaft Barack Obamas. Zum Andenken an den Besuch rundet ein Kennedy-Geschenkpaket den gemeinsamen Ausflug ab.
    Zwei Termine zur Wahl (Bitte Wunschtermin angeben): Samstag, 10. Februar 2018 oder 24. Februar 2018 · von 18:00–18:45 Uhr

     

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    3 x 1 ein Notizblock von der Nikolaikirche mit einem besonderen Bleistift und das Buch „Museum in der Tasche“ von der Nikolaikirche.

    Verlag M

    Der Autor befasst sich mit der Geschichte der Architektur der Nikolaikirche im Kontext der wechselvollen Stadtgeschichte von der Gründung Berlins bis heute.
    Wie kein anderer Ort spiegelt die Nikolaikirche die besten Zeiten der Stadt von ihren Anfängen bis zur europäischen Metropole. Mit ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde sie aber auch zu einem Symbol für die dunkelste Periode unserer Geschichte. Ihr Wiederaufbau als Museum ermöglicht es heute, das Wissen um die vielfältigen Facetten unserer Vergangenheit in authentischer Weise wach zu halten.
    Edition Stadtmuseum Berlin | Das Museum in der Tasche Bd. 1
    80 Seiten, 39 farbige Abbildungen

  • Unter allen Einsendern verlosen wir:

    1 x 1 Jahres-Mitgliedschaft für 2 Personen im Wert von
    60 € + ein Kartenguthaben von 100 €
    10 x 1 Halbjahres-Mitgliedschaft für jeweils 2 Personen

    Als eine der größten Besucherorganisationen Deutschlands bieten wir Ihnen ermäßigte Karten für nahezu alle Bühnen Berlins und des Umlands. Von Kleinkunst bis Hochkultur –
    Sie haben die Wahl.

    Mit der KULTURplus Card erhalten Sie attraktive Vergünstigungen in ausgewählten Museen, Kinos und Restaurants und können alle Angebote der TheaterGemeinde Berlin nutzen.

    Vorteile der Mitgliedschaft:

    • Bis zu 40% ermäßigte Eintrittskarten für Theater, Oper, Konzert u. v. m.
    • Freie Wahl aus über 900 Aufführungen im Monat (davon im Durchschnitt 100 klassische Konzerte) 
    • Monatliches Spielplan-Magazin
    • Ticketzusendung per Post
    • Kartenbestellung auch über die TheaterGemeinden in Hamburg, Köln, München etc.
    • Probenbesuche, Preisverleihungen, Kuratorenführungen
    • Vergünstigungen auch in Museen, Kinos und Restaurants

Vom Georg Kolbe Museum verlosen wir zum 1. Advent:

Ein Georg Kolbe Museums Paket bestehend aus:
2 Eintrittskarten für die Ausstellung „Emil Cimiotti. Retrospektive – Denn was innen, das ist außen“
1 Katalog zur Ausstellung
1 Tragetasche des Georg Kolbe Museums

Emil Cimiotti. Retrospektive – Denn was innen, das ist außenEmil Cimiotti (*1927) prägte die (west-)deutsche Kunst der Nachkriegszeit als Pionier der Abstraktion. Das Georg Kolbe Museum widmet dem 90-jährigen Bildhauer vom 19. November 2017 bis zum 28. Januar 2018 eine umfassende Ausstellung, die einen Gesamtüberblick über Cimiottis Schaffen der letzten 60 Jahre bietet.

Vom Keramik-Museum verlosen wir zum 1. Advent:

1 x freier Eintritt für zwei Personen zum Benefiz-Keramiktrödel inkl. 20.- € Einkaufsgutschein
1 x Freier Eintritt für zwei Personen zum Benefiz-Keramiktrödel inkl. 10,- € Einkaufsgutschein

Zum sechsten vorweihnachtlichen Keramiktrödel im stimmungsvollen, romantischen Ambiente des 300 Jahre alten Bürgerhauses von Charlottenburg bei Kaffee, Tee und Gebäck lädt das Keramikmuseum Berlin ganz herzlich ein.
Sa, 16.12. und So, 17.12. jeweils von 11 bis 17 Uhr
Der Erlös aus den Verkäufen kommt komplett dem gemeinnützigen Förderverein KMB e.V. zugute, der den Betrieb des Museum noch immer ohne öffentliche Förderung gewährleistet. Neben dem Finden von ganz besonderen Weihnachtsgeschenken wird auch die Möglichkeit geboten, sich die aktuellen Sonderausstellungen des Museums anzuschauen:
Im Rausch der Farben. Glasuren von Gerda Conitz (1901-1982)Ritus – Ritual – Zeremonie. Teil II (Japanische Teekeramik)Tonwarenfabrik C.A. Schack. Bürgel 1877 – 1951

Das Spiel ist beendet. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Vom Bröhan Museum verlosen wir zum 2. Advent:

Einen Termin für einen exklusiven Malworkshop „An der Staffelei mit Alphonse Mucha“ für max. 6 Personen.
Termine: 10. März 2018 oder 25. März 2018, jeweils von 14-17 Uhr.

Rendezvous an der Staffelei. Malen wie die Meister

An der Staffelei mit Leinwand, Pinsel und Farbe werden in einem Malworkshop im Bröhan-Museum stilistische Besonderheiten wie Komposition, Farbwirkung und Pinselführung bekannter Künstler nachempfunden. Unter fachkundiger Anleitung entsteht Schritt für Schritt ein individuelles Meisterwerk. Beim Malen vor den Originalen lernen die Workshop-Teilnehmer die Handschrift des jeweiligen Künstlers kennen und wecken den eigenen Künstler in sich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Georg Kolbe Museum und Café K

Vom Deutschem Spionagemuseum verlosen wir zum 2. Advent:

1 x 2 Ehrenkarten für einen einmaligen Eintritt + je 1 Überraschungstüte

KGB, Stasi und CIA: Das Deutsche Spionagemuseum am Leipziger Platz in Mitte führt die Besucher in die Welt der Geheimdienste aus Ost und West.

Die bundesdeutsche Hauptstadt war seit jeher im Zentrum des nachrichtendienstlichen bzw. geheimdienstlichen Interesses. Das Spionagemuseum unweit des Potsdamer Platzes in Berlin-Mitte widmet sich nahezu allen Aspekten von Spionage und Gegenspionage in den verschiedenen Jahrzehnten. Gezeigt werden eine Vielzahl an Exponaten, wie Mantelkameras oder Geruchskonserven aus der Asservatenkammer der Stasi.

Das Spiel ist beendet. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Vom Restaurant ALvis verlosen wir zum 3. Advent:

Ein Theatermenü inkl. Begrüßungssekt für 2 Personen

Küchenchef Wolfgang Kanow präsentiert sein Restaurant ALvis im East-End Theaterviertel der Hauptstadt mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten und korrespondierenden Weinen in einem gemütlichen Ambiente. Gerade für den kulinarischen, exklusiven Genuss vor dem Besuch eines der vielen Theater, die fußläufig zu erreichen sind, bietet sich das Restaurant ALvis an. Genießen Sie Ihr 2-Gänge-Theatermenü, inkl. 1 Glas Sekt zur Begrüßung.

Exklusives Theatermenü im ALvis für 2 Personen2 Gänge Menü des Monats (Hauptspeise + Vorspeise oder Dessert)
1 Glas Sekt zur Begrüßung

Das verlosen wir zum 3. Advent:

3 x 2 VIP Karten für die Eröffnung „Boulevard Berlin. 100 Jahre Komödie am Kurfürstendamm“ am 18.01.18

Boulevard Berlin
Ein Jahrhundert Komödie am Kurfürstendamm

Fotoausstellung (18. Januar bis 27. Mai 2018)
In der letzten Spielzeit vor dem Abriss erinnert eine Ausstellung an die glanzvolle fast 100jährige Geschichte der Komödie. Über 50 Fotos aus dem reichhaltigen Bestand der Stiftung Stadtmuseum Berlin konnten dank der Förderung der TheaterGemeinde Berlin dafür digitalisiert und restauriert werden. Sie zeigen Innen- und Außenansichten der Komödie sowie zahlreiche namhafte Schauspielerinnen und Schauspieler wie Marlene Dietrich, Heinz Rühmann, Curt Bois, Harald Juhnke, Günter Pfitzmann, Georg Thomalla, Herbert Herrmann und Nora von Collande sowie Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn. All diese Fotos erinnern an Sternstunden dieser traditionsreichen Theaterinstitution. In der Ausstellung sind zudem erstmals handgezeichnete Kostümfigurinen und Bühnenbildentwürfe sowie ein Original-Theatersessel aus der Erstausstattung der Komödie zu sehen.
Vernissage: 18.01.2018, im Anschluss an die Vorstellung von „Die Tanzstunde“ (Beginn: 19.00 Uhr)

Das Spiel ist beendet. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Vom HABEL am Reichstag verlosen wir zum 4. Advent:

Ein „HABELHAFTES 3 Gänge Menü“ für 2 Personen
2 x 1 Flasche unser „Wein der Woche"

In der Brasserie erwartet Sie und Ihre Begleitung ein saisonales 3 Gänge Menü bestehend aus einer Suppe, einem Hauptgang und einem süßen Abschluss. Außerdem können Sie eine Flasche „Wein der Woche" gewinnen.

Das HABEL am Reichstag steht seit 1779 für eine zeitlose Idee: die liebevolle Verbindung erlesener Weine und gutbürgerlich-regionaler Küche in unkompliziert-gastlicher Atmosphäre.
Bereits ab 7:00 Uhr wird ein umfangreiches Frühstücksbüffet angeboten, die Weinbar zeichnet sich durch lokale Spezialitäten und die Küche durch ihre klassisch-raffinierten Genuss-Kombinationen aus. Neben dem Restaurant gibt es Räumlichkeiten für bis zu 300 Personen, einen Weinhandel und einen Hofgarten.

Vom der Stiftung Schloss Neuhardenberg verlosen wir zum 4. Advent:

Eine Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück für 2 Personen im Hotel der Stiftung Schloss Neuhardenberg.

Schloss Neuhardenberg, das ist das Erlebnis künstlerischer Ereignisse in einzigartiger Konzentration und Nähe, das sind Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen, das ist die unmittelbare Erfahrung architektonischer und landschaftlicher Harmonie. Kunst, Geschichte und Zeitgeschehen, Gastronomie, Natur und Lebensart verbinden sich in Schloss Neuhardenberg zu einer nur hier zu findenden Einheit. Im stilvollen Ambiente eines klassizistischen Gebäudeensembles, umgeben von einem großzügigen Landschaftspark, ist das Hotel von Schloss Neuhardenberg in seiner vornehmen Klarheit und preußischen Eleganz der geeignete Ort, um stilvoll zu wohnen, Ruhe zu finden, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Alljährlich von März bis November findet auf dem Areal der Stiftung Schloss Neuhardenberg sowie in der zum Architekturensemble gehörenden Schinkel-Kirche ein vielfältiges Programm aus Theateraufführungen, Lesungen, Konzerten, Gesprächen und Ausstellungen statt. Der Gewinn beinhaltet eine Übernachtung im Doppelzimmer für zwei Personen.** Einlösbar ab Januar 2018. Um vorherige Reservierung wird gebeten.

**nach Verfügbarkeit. Die Auswahl der Zimmerkategorie ist dem Hotel überlassen, kostenloses Upgrade nach Verfügbarkeit

Das Spiel ist beendet. Die Gewinner werden benachrichtigt.