Rezensionen-Archiv

In unserem Archiv können Sie nach Beiträgen vergangener Ausgaben des Spielplan-Magazins suchen. Die Artikel lassen sich auf Wunsch nach Kategorien filtern.

Buchtipp (02.11.2015)

Michael Eberth: Berliner Theatertagebücher

Michael Eberths Tagebuch eines westdeutschen Dramaturgen, der 1990 von Thomas Langhoff an das Deutsche Theater im ehemaligen Ostberlin engagiert wurde, um mitzuhelfen, eine gesamtdeutsche Spitzenbühne mit Leuchtturmcharakter daraus zu machen, fasziniert von der ersten bis zur (...)Lesen

 
Ausstellungstipp (02.11.2015)

"Tanz auf dem Vulkan" - Ephraim Palais

Tanz auf dem Vulkan ist für Musik- und Theater-Fans ein Muss. Für mich war ein Zyklus 12 großformatiger Schauspielerporträts aus dem Ensemble Max Reinhardts die Entdeckung. Klaus Richter (1887-1947) hat sie 1928 geschaffen. Die führenden Theaterstars der 20er Jahre schauen (...)Lesen

 
(30.10.2015)

Das Kohlhaas-Prinzip

Maxim Gorki Theater

Yael Ronens Kohlhaas-Prinzip ist keine szenische Nacherzählung der Novelle. Der Abend erkundet Kleists Aktualität. Dabei glücken der israelischen Regisseurin atemberaubende Bilder. Meterhohe Flammen schießen in den Schnürboden, wenn Kohlhaas Selbstjustiz übt, weil ihm der (...)Lesen

 
Buchtipp (02.10.2015)

Die Briefe des Dirigenten Hermann Levi

Das erschreckende Verhältnis, das den Dirigenten Hermann Levi (1839-1900) an Wagner und seine Familie band, ist bekannt. 1975 analysierte Peter Gay es in einem viel gelesenen Aufsatz als exemplarischen Fall von jüdischem Selbsthass (heute in „Freud, Juden und andere Deutsche“). (...)Lesen

 
Inszenierung (01.10.2015)

Händels "Il trionfo del tempo e del disinganno"

Auf seine Zürcher Adaption des frühen Händel-Oratoriums "Il trionfo del tempo e del disinganno" ist Jürgen Flimm stolz. Vor drei Jahren hat er die Produktion aus dem Jahre 2003 nach Berlin geholt. Dort wird sie nun wieder aufgenommen.

Händel komponierte das Stück mit (...)Lesen

 
Veranstaltungstipp (11.09.2015)

Cyrill Berndts "Berlin, ick liebe dir!"

BKA-Theater

Siebzig Minuten Berlin für Anfänger. Aber presto presto. Das bietet Cyrill Berndts Solo "Berlin, ick liebe dir!" meist samstags zur besten Vorabendsendezeit im BKA. Hervorgegangen sei das Programm auf Dringen der Kunden aus seinen schreiend komischen Berlin-Führungen (...)Lesen

 
Inszenierung (10.09.2015)

Loving Paul, John George und Ringo

Theater am Winterfeldtplatz

Puppen dürfen unkorrekt sein. Wer einer Puppe Vorwürfe macht, macht sich lächerlich. Wer dem Puppenspieler Vorwürfe macht, ist ein Spielverderber. Für ihre Beatles-Hommage "Loving John, Paul, George and Ringo" hat Kristiane Balsevicius eine zauberhafte Moderatorin (...)Lesen

 
Buchtipp (08.09.2015)

Alfred Polgars unbekanntes Marlene-Portrait

Alfred Polgar (1873-1955) war ein Meister deutscher Sprache. Seit 1895 glossierte er erst das Wiener, dann auch Berliner und allgemeine Theaterleben mit Texten, die schon zu Lebzeiten Kultstatus genossen. Sie machten ihren Autor zum Klassiker der Theaterkritik.

Polgars (...)Lesen

 
Inszenierung (31.08.2015)

Erich Kästner: Das Glück ist keine Dauerwurst

Theater im Palais

Mit „Schauspieler kochen“ hat Barbara Abend einen kapitalen Fund gemacht. Haben wir Erich Kästner unterschätzt? In seiner Glosse schildert der Bekenntnis-Berliner, wie bedeutende Schauspieler auf immer albernere Tricks verfallen, um ihre Volkstümlichkeit zu erweisen, steigern (...)Lesen

 
Inszenierung (31.08.2015)

Musa Dagh - Tage des Widerstands

Maxim Gorki Theater

Erlass des türkischen Innenministers Talaat vom 9.9.1915: „Das Recht der Armenier, auf dem Gebiet der Türkei zu leben und zu arbeiten wird gänzlich abgeschafft.“ Sie erhielten Deportationsbefehle, mussten ihr Hab und Gut unter Androhung drakonischer Strafen in geordneter Form (...)Lesen

 

Seite 51 bis 60 von 385

< 3 4 5 6 7 8 9 >

Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens hat die TheaterGemeinde Berlin eine reich bebilderte Festschrift herausgegeben […]

Als Mitglied der TG Berlin haben Sie die Möglichkeit, Freikarten für attraktive Kulturangebote zu gewinnen. Viel Glück!
Jetzt teilnehmen

Spielplan

Spielplan

Unser Spielplan 07/18 ist erschienen

Unseren gedruckten Spielplan können Sie sich hier als PDF herunterladen oder bei uns bestellen: per E-Mail oder telefonisch unter
030/212 963 00.

 

Kulturpartner

Folgen Sie uns auf Facebook