Einfach mehr Kultur erleben. Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin

Kundenservice Mo bis Fr 9–17 Uhr

030 21 29 63 00

Museen

AŞK MARK VE ÖLÜM – LIEBE, D-MARK UND TOD (D 2022) im moving history Spezial 1

Filmmuseum Potsdam

Cem Kayas Kinodokumentarfilm AŞK MARK VE ÖLÜM – LIEBE, D-MARK UND TOD erhielt eine Short-List-Nominierung für die CLIO 2022, den Preis für den besten Film zu einem historischen Thema. Am 1.Oktober präsentiert moving historyFestival des historischen Films Potsdam e.V.AŞK MARK VE ÖLÜM – LIEBE, D-MARK UND TOD im Rahmen einer Sonderveranstaltung.

Das moving history Spezial 1 beginnt am 1.10.2022 um 18:30 Uhr mit einem geselligen Empfang im Foyer des Filmmuseum Potsdam. Die Filmvorführung Uhr findet ab 19:00 in Anwesenheit des Regisseurs statt. Das Filmgespräch mit Cem Kaya führt Can Sungu, dem künstlerischen Leiter von bi'bak, Sinema Transtopia, Berlin.

AŞK MARK VE ÖLÜM – LIEBE, D-MARK UND TOD(D 2022, Dokumentarfilm, 96 Min.)

Regie: Cem Kaya | Drehbuch: Cem Kaya & Mehmet Akif Büyükatalay | Kamera: Cem Kaya, Mahmoud Belakhel, Julius Dommer, Christian Kochmann | Ton: Fatih Aydin, Armin Badde, Tarik Badaoui, Thorsten Bolzé, Dalia Castel, Tim Gorinski, Cem Kaya, Kris Limbach, Jule Vari | Schnitt: Cem Kaya | Produktion: filmfaust GmbH (Köln) & Film Five GmbH (Berlin) | Produzenten: Mehmet Akif Büyükatalay, Stefan Kauertz, Claus Reichel, Florian Schewe

Der mitreißende Dokumentarfilmessay über die Musikkultur türkischer „Gastarbeiter*innen“ – außerhalb der Community fast unbekannt – ist eine Nachhilfestunde in türkisch-deutscher Zeitgeschichte.

Eine Veranstaltung von »moving history – Festival des historischen Films Potsdam e.V.« in Kooperation mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, gefördert durch das Medienboard Berlin-Brandenburg. Partner sind das Brandenburgische Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM) und das Filmmuseum Potsdam.

Kartenreservierung: 0331-27181-12, ticket@filmmuseum-potsdam.de

Filmmuseum Potsdam
Marstall, Breite Str. 1A
14467 Potsdam

Öffnungszeiten
Ausstellungen: Di–So 10–18 Uhr
Kino: Di–So 19 Uhr
Kinderkino: Sa, So 15 Uhr

KULTURplus Vorteil: ermäßigter Eintritt für Kinokarten und Kombiticket Dauer- und Sonderausstellung