Einfach mehr Kultur erleben. Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin

Kundenservice Mo bis Fr 9–17 Uhr

030 21 29 63 00

Georg Kolbe, Skizzenausschnitt von Benjamine Kolbes Profil, 1902-06, Bildarchiv Georg Kolbe Museum
Georg Kolbe, Skizzenausschnitt von Benjamine Kolbes Profil, 1902-06, Bildarchiv Georg Kolbe Museum
Museen

Kein Mensch kennt mich. Iris Häussler begegnet Benjamine Kolbe

Georg Kolbe Museum

Sonderführung mit der Kuratorin exklusiv für Mitglieder der TheaterGemeinde
Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienemaßnahmen!
(mind. 12 - max. 20 Teilnehmer:innen)

Benjamine Kolbe wurde im frühen 20. Jahrhundert als Frau an der Seite des Bildhauers Georg Kolbe bekannt. Wer sie darüber hinaus war, was sie hätte sein können, welche Facetten ihrer Persönlichkeit Zeit ihres Lebens unentdeckt blieben, befragt die Ausstellung "Kein Mensch kennt mich". Aus einer Zusammenkunft mit der zeitgenössischen Künstlerin Iris Häussler entspringt eine erdachte Ergänzung ihrer Biographie: Häussler lässt zwei der fiktiven Charaktere, die sie seit vielen Jahren in ihrer künstlerischen Praxis entwickelt, im Paris des frühen 20. Jahrhunderts auf das Ehepaar Kolbe treffen. Durch die Gegenüberstellung ihrer Geschichtserzählung mit historischem Material aus dem Archiv des Georg Kolbe Museums thematisiert die Ausstellung das Wesen des Erinnerns und Bewahrens menschlicher Biografien. Zugleich zeigt sie Grenzen und Möglichkeiten verschiedener Weiblichkeitsentwürfe im Wandel der Zeiten auf.

Do 17.3.2022 18.00 Uhr
15 Euro

Tickets

Georg Kolbe Museum
Sensburger Allee 25
14055 Berlin

Öffnungszeiten
Täglich 10–18 Uhr

Allgemeine Hinweise

Mit Ihrer Kartenbestellung erklären Sie sich einverstanden, dass von Ihnen Fotoaufnahmen auf der Veranstaltung angefertigt und zu Kommunikations- und Dokumentationszwecken genutzt werden.