Pfaueninsel

Zwischen Potsdam und Berlin liegt idyllisch inmitten der Havel die Pfaueninsel – ein Kleinod preußischer Bau- und Gartenkunst, das seit 1990 zum UNESCO - Welterbe gehört.
An der Westseite errichtete König Friedrich Wilhelm II. 1794 ein romantisches kleines weißes Schloss aus Fachwerk mit zwei Türmchen, das Schiffsbesatzungen schon von weitem als Blickfang dienen sollte. Von hier schweift der Blick über die Havel nach Glienicke, zum Neuen Garten und nach Sacrow, auf den weißen Ruinenbau der Meierei, die Voliere und den Wasservogelteich im Zentrum der Insel.

Pfaueninsel
Foto: SPSG/Hans Bach

Pfaueninsel
Nikolskoerweg
14109 Berlin

Telefon: 0331 9 69 42 00
www.spsg.de
Saisonal wechselnde Öffnungszeiten, jeweils aktuell unter www.spsg.de

Für Mitglieder der TheaterGemeinde gilt der ermäßigte Eintrittspreis für das Schloss und die Fähre.

Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens hat die TheaterGemeinde Berlin eine reich bebilderte Festschrift herausgegeben […]

Als Mitglied der TG Berlin haben Sie die Möglichkeit, Freikarten für attraktive Kulturangebote zu gewinnen. Viel Glück!
Jetzt teilnehmen

Spielplan

Spielplan

Unser Spielplan 07/18 ist erschienen

Unseren gedruckten Spielplan können Sie sich hier als PDF herunterladen oder bei uns bestellen: per E-Mail oder telefonisch unter
030/212 963 00.

 

Folgen Sie uns auf Facebook

Aktuelle Rezensionen