Einfach mehr Kultur erleben. Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin

Kundenservice Mo bis Fr 9–17 Uhr

030 21 29 63 00

Museen

Haus der Brandenburgisch - Preussischen Geschichte ab heute wieder geöffnet

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte ist ab 16.3.2021 wieder für das Publikum geöffnet.

Noch bis zum Ostermontag, 5. April, haben Sie Gelegenheit, die aktuelle Sonderausstellung “Mensch Brandenburg! 30 Jahre, 30 Orte, 30 Geschichten” zu besuchen.
Zur Finissage am 5. April bietet das Museum freien Eintritt sowie eine letzte Ausstellungsführung um 11.30 Uhr (5 € Führungsgebühr, begrenzte Teilnehmerzahl), für die eine telefonische Anmeldung (0331/620 85-50) erforderlich ist.

Bis auf Weiteres gilt: Bitte melden Sie Ihren Besuch im HBPG zuvor telefonisch (0331/62085-50) oder per Mail (kontakt@gesellschaft-kultur-geschichte.de) an und reservieren Sie ein Zeitfensterticket. Alternativ können Sie gern auch die Termin-App nutzen.

Ihr Ausstellungsbesuch ist nur mit einer medinzinischen oder einer FFP2-Maske möglich. Bitte beachten Sie unsere Hygiene- und Abstandsregeln.

Vorschau: Vom 7. Mai bis 19. September zeigen wir eine Ausstellung der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten unter dem Titel “Bruchstücke ʻ45 – von NS-Gewalt, Befreiungen und Umbrüchen in Brandenburg”. Informationen dazu finden Sie demnächst auf unserer Internetseite.


 

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
Kutschstall
Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam

Öffnunszeiten
ab 26. September:
Di, Mi, Fr, Sa, So 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr, Mo geschlossen

KULTURplus Vorteil: 50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis