Einfach mehr Kultur erleben. Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin

Kundenservice Mo bis Fr 9–17 Uhr

030 21 29 63 00

Foto: Filmmuseum Potsdam
Foto: Filmmuseum Potsdam
Museen

Erste Teileröffnung des Filmmuseums Potsdam am 14. Mai 2020

Filmmuseum Potsdam

Am 14. Mai2020 wird die ständige Ausstellung „Traumfabrik. 100 Jahre Film in Babelsberg“ im Filmmuseum Potsdam  wieder zu eröffnet.

Das Museum wird zunächst von Donnerstag bis Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr injeweils einstündigen Zeitfenstern (11:00 – 12:00 Uhr, 12:30 – 13:30 Uhr, 14:00 – 15:00 Uhr, 15:30 – 16:30 Uhr, 17:00 – 18:00 Uhr) zu besuchen sein.
Es wird um Anmeldung unter ticket@filmmuseum-potsdam.de oder Tel.: 0331-2718112 gebeten. Bei Unterschreitung der max. zulässigen Besucherzahl von 20 Personen je Zeitfenster wird selbstverständlich Laufpublikum eingelassen.
Entsprechende Sicherheitsvorkehrungen sind getroffen.

Bitte beachten Sie während des Museumsbesuchs die gängigen Abstandsgebote sowie Hygienevorgaben.

Im zweiten Schritt wird die Familienausstellung „Mit dem Sandmann auf Zeitreise“ zeitnah wieder eröffnen. Zur Gewährleistung der Sicherheit erfolgt derzeit eine technische Anpassung.  Als besondere Überraschung wird dann der „Geburtstagsraum“ in der Ausstellung im neuen Antlitz erscheinen.

Die Wiedereröffnung des Kinos richtet sich nach den aktuellen Bestimmungenim Land Brandenburg. Ein konkreter Termin kann leider noch nicht benannt werden.

Die nachgeholte Eröffnung der Foyerausstellung "Vom Biophon zum Biomarkt. 111 Jahre Kino in Potsdam" ist für den Monat September geplant.

Über die Website des Museums und über Pressemitteilungen halten wir Sie über den aktuellen Stand auf dem Laufenden.

Zusätzlich werden virtuelle Rundgänge durch das Museum und die Sammlungen in Kürze auf unserer Website abrufbar sein.

Filmmuseum Potsdam
Marstall, Breite Str. 1A
14467 Potsdam

Öffnunszeiten
Ausstellungen: Di–So 10–18 Uhr
Kino: Di–So 17, 19 Uhr und Do–Sa zusätzlich 21 Uhr
Kinderkino: Sa, So 15 Uhr

KULTURplus Vorteil: ermäßigter Eintritt für Kinokarten und Kombiticket Dauer- und Sonderausstellung Filmmuseum