Einfach mehr Kultur erleben. Mit dem Kulturservice der TheaterGemeinde Berlin

Kundenservice Mo bis Fr 9–17 Uhr

030 21 29 63 00

Emy Roeder, Äffchen, ein Junges auf dem Rücken tragend, 1928, Bronze, Museum im Kultur-speicher, Foto: Andreas Bestle
Emy Roeder, Äffchen, ein Junges auf dem Rücken tragend, 1928, Bronze, Museum im Kultur-speicher, Foto: Andreas Bestle
Museen

Emy Roeder. Das Kosmische allen Seins

Georg Kolbe Museum

Asana Fujikawa / David Hockney. Figuren der fließenden Welt

Sonderführung exklusiv für die Mitglieder der TheaterGemeinde
- inkl. Empfang mit Sekt, Wasser und einem Snack -

Als Mitglied der Novembergruppe, später verfemt von nationalsozialistischer Propaganda und schließlich als wichtige Stimme des kulturellen Wiederaufbaus in Deutschland zählt Emy Roeder (1890–1971) zu den wenigen Künstlerinnen, die im frühen 20. Jahrhundert Gehör gefunden haben. Die retrospektiv angelegte Ausstellung würdigt das Werk dieser außergewöhnlichen Künstlerin. Daneben treffen drei große Werkzyklen der japanischen Künstlerin Asana Fujikawa (*1981), bestehend aus Druckgrafiken und fragilen Keramiken, auf David Hockneys Bildserie „Six Fairy Tales from the Brothers Grimm“ von 1969. Wie in alten Geschichten erzählen beide von Begierde, der Sehnsuch nach Geld, Macht und Erfolg oder von unserem zweifelhaften Umgang mit der Natur.

Mittwoch, 6.11.2019, 18.30 Uhr

Ticketbestellung

Georg Kolbe Museum
Sensburger Allee 25
14055 Berlin

Öffnunszeiten
Täglich 10–18 Uhr

Allgemeine Hinweise

Mit Ihrer Kartenbestellung erklären Sie sich einverstanden, dass von Ihnen Fotoaufnahmen auf der Veranstaltung angefertigt und zu Kommunikations- und Dokumentationszwecken genutzt werden.